KurzUndGut — Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Mit dem linken Fuß aufge­s­tanden, Schuhe aus und innehal­ten und die Vielfalt unter den Kol­legin­nen und Kol­le­gen mitbekommen.

Die Schul­beauf­tragten der EKM und die Dozentin­nen und Dozen­ten des PTI laden Sie her­zlich zu einem über­re­gionalen Aus­tausch ein. Ein­ge­laden sind alle, die miteinan­der in den Aus­tausch treten und ihre dig­i­tal­en und fach­di­dak­tis­chen Kom­pe­ten­zen pro­fil­ieren wollen.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hil­ft, zu leben.
Her­mann Hesse

Ganz am Anfang der Pla­nung stand das Nach­denken über den Wiedere­in­stieg nach dem Lock­down: Wie komme ich mit den Kindern und Jugendlichen wieder in Kon­takt? Wie wird sich das anfühlen? Kann ich das Schweigen durch­brechen? Wer­den wir über unsere Erfahrun­gen sprechen kön­nen? Und wollen?
Dann wurde klar, dass das Ende des Lock­down ja nicht nur ein Ende, son­dern vor allem ein Anfang, ein Beginn, ein Restart ist. Dass man den Blick nach vorn wen­den muss. Aber kann oder darf man die let­zten Wochen und Monate ein­fach so vergessen?
Ist es vielle­icht bess­er, wenn wir von Über­gang reden, vom Über­gang zwis­chen Phasen oder Lebens­ab­schnit­ten? Dann gehören der Blick zurück und die Per­spek­tiv­en in die Zukun­ft zusam­men. Dann wäre auch leichter zu ent­deck­en, was dem Leben hil­ft. Dann kön­nten wir auf die vie­len Über­gange des Lebens aufmerk­sam wer­den: Von der Kita in die Grund­schule — den Schul­wech­sel zwisch 4 und 5 — in die Aus­bil­dung nach der 10 — ins Studi­um, FSJ oder das Au-Pair-Aus­land­s­jahr oder, oder, oder …

Save the Date: 24.03.2021, 16:00 — 19:00 Uhr

Eine Teil­nahme ist nur nach vorheriger Anmel­dung möglich.

Bitte melden Sie sich per Mail über das Büro des PTI an: astrid.ebert@ekmd.de

Die Zugangs­dat­en gehen Ihnen nach erfol­gter Anmel­dung im PTI zu -> https://zoom.us/j/97201986842?pwd=MFdGenVnTTcvUFRvVFY5VGt5bi9RZz09

16:00 — 16:15 Uhr: Meet and Greet

Die virtuelle Vorstel­lungsrunde zum Guck­en, Schauen und Kennenlernen.

16:15 — 16:40 Uhr: Kollegialer Austausch

Zuhören, Nach­fra­gen, Empathie in kleinen Gruppen ->

https://pad.rpi-virtuell.de/p/zauber-und-anfang

Das ist in mein­er Schule los …
Vor diesem Prob­lem ste­he ich bzw. deshalb habe ich mich angemeldet …

16:40 — 17:20 Uhr: Fachliche Impulse und Austausch in Kleingruppen

Krisen, Abschiede, Neuankom­men oder Übergänge wer­den bess­er miteinan­der bewältigt, wenn sie nicht tabuisiert wer­den. Deshalb bieten sich auch für Über­gangssi­t­u­a­tio­nen in der Schule gemein­same Rit­uale und eine direk­te Bezug­nahme auf die beson­dere Sit­u­a­tion an. Das ist auch dann zu empfehlen, wenn Schü­lerin­nen und Schüler sich noch nicht ken­nen oder erst nach und nach  wieder in der Schule ankom­men kön­nen.
Die Impulse der Aktio­nen “Regen­bo­gen im Fen­ster” aus Ital­ien und die “Weggestal­tun­gen” aus Großbri­tan­nien wer­den hier zu einem  “Regen­bo­gen aus bun­ten Steinen” ver­bun­den. Sie kön­nen ver­ab­schieden oder begrüßen, wenn das Schulgelände einen Ort bereithält, an dem der Regen­bo­gen allmählich “wach­sen” kann. Wir danken Manuela Uffel­mann für ihre Kreativ­ität und ihre Ideen.

Vier ele­mentare Zugänge

  1. Worum geht es inhaltlich und was ist der Kern der Sache?
  2. Was glaube ich und welche Bedeu­tung hat mein Beken­nt­nis für das Zusam­men­leben mit anderen?
  3. Welche adäquat­en Erfahrun­gen ken­nen meine Schü­lerin­nen und Schüler und auf welche Art und Weise kön­nen ihre Erleb­nisse zu Erfahrun­gen werden?
  4. Wie erschließen sich meine Schüler*innen die Fra­gen und Inhalte?

Eigene Erfahrun­gen und Reflex­io­nen wer­den im gemein­samen Doku­ment fest­ge­hal­ten -> https://pad.rpi-virtuell.de/p/zauber-und-anfang

17:20 — 17:30 Uhr: Kurze Pause

17:30 — 18:30 Uhr: Vertiefende Workshopangebote

  • Gruppe 1

    Den Anfang­sun­ter­richt für die 1./2. Klasse gestalten 

  • Gruppe 2

    Damit kann ich gar nichts anfan­gen … Nach dem Lock­down die eigene Kreativ­ität wiederbeleben

  • Gruppe 3

    #Pret­ty­la­dy­chal­lenge — Bilder, Riffs und Rhyth­men und was man damit anfan­gen kann

  • Gruppe 4

    Schul­gottes­di­en­ste und ‑andacht­en pla­nen und gestalten 

  • Gruppe 5

    Die let­zte von 1000? Stun­den RU – und was kommt dann? – Ideen zur Gestal­tung von Übergän­gen in die Sek II 

  • Gruppe 6

    Anfang und Ende in den Wel­tre­li­gio­nen. Reli­gion­sphilosophis­che Ver­gle­iche für die Sek II 

In sep­a­rat­en Break­out-Räu­men wer­den teil­nehmeror­i­en­tierte Szenar­ien entwick­elt. Ein Online-Ord­ner nimmt die Ergeb­nisse der Grup­pen­phase auf.

18:30 — 18:45 Uhr: Präsentation der Ergebnisse und konstruktives Nachfragen

18:45 — 18:55 Uhr: Blitzlicht -> Was ich unbedingt loswerden will …

Bitte nur einen Gedanken, eine Über­legung. Für alles anderes gibt es den Feed­back­bo­gen am Ende der Seite.

Hin­weis: Die Teil­nah­mebescheini­gung kann nur zugestellt wer­den, wenn der Feed­back­bo­gen an das PTI ver­sandt wurde.

18:50 — 19:00 Uhr: Spiritueller Impuls

Ein Text, ein Bild, ein Gedanke …

19:00 Uhr: Schriftliches Feedback und auf ein frohes Wiedersehen am 26.05.2021

Ein Feed­back kann nicht mehr abgegeben wer­den. Bitte wende Dich für eine Teil­nah­mebescheini­gung an das Büro des PTI.