KurzUndGut — Lernstandserhebung und Leistungsbewertung im Distanzunterricht

Mit dem linken Fuß aufge­s­tanden, Schuhe aus und innehal­ten und die Vielfalt unter den Kol­legin­nen und Kol­le­gen mitbekommen.

Die Schul­beauf­tragten der EKM und die Dozentin­nen und Dozen­ten des PTI laden Sie her­zlich zu einem über­re­gionalen Aus­tausch ein. Ein­ge­laden sind alle, die miteinan­der in den Aus­tausch treten und ihre dig­i­tal­en und fach­di­dak­tis­chen Kom­pe­ten­zen pro­fil­ieren wollen.

Im Fokus der Ver­anstal­tung ste­hen Fra­gen nach aus­sagekräfti­gen Lern­stand­ser­he­bun­gen und angemessen­er Leis­tungs­be­w­er­tung im Distanzunterricht.

Eine Teil­nahme ist nur nach Anmel­dung bis zum 20.11.2020 möglich.

Bitte melden Sie sich per Mail über das Büro des PTI an: astrid.ebert@ekmd.de

Die Zugangs­dat­en gehen Ihnen nach erfol­gter Anmel­dung im PTI zu.

16:00 — 16:20 Uhr: Meet and Greet

Die virtuelle Vorstel­lungsrunde zum Guck­en, Schauen und Kennenlernen.

Mit flinga.fI -> https://flinga.fi/s/FL4RYCV

Mehr über flinga.fi hier

Sie erhal­ten Sicher­heit und Ori­en­tierung im Zoom-Meet­ing. Vergessen Sie nicht Ihre Kaffeetasse.

16:20 — 16:40 Uhr: Vor diesem Problem stehe ich bzw. deshalb habe ich mich angemeldet …

Zuhören, Nach­fra­gen, Empathie in kleinen Grup­pen -> https://yopad.eu/p/leistungsbewertung

Anschließen­der Aus­tausch im Plenum

17:00 — 17:20 Uhr: Zeitgemäße Bewertungsformate für den Religionsunterricht in Distanzmodi

Mit­tler­weile sind Präsenz- und Dis­tanzun­ter­richt zu gle­ich­w­er­ti­gen Unter­richts­for­men erk­lärt wor­den. „Gle­ich­w­er­tig“ bedeutet u.a., dass sich die Schulpflicht auch auf den Dis­tanzun­ter­richt erstreckt und dass Leis­tun­gen, die dort erbracht wer­den, in die Bew­er­tung einge­hen ein. 

Unter Coro­na-Bedin­gun­gen, d.h. wenn vor Ort nur unter ver­schärften Hygien­ebe­din­gun­gen und mit erhöhtem Raum- und Per­son­albe­darf gear­beit­et wer­den kann, sind herkömm­liche Klasse­nar­beit­en nur mit erhe­blichen Mehraufwand umzusetzen.

Zwei Strate­gien und exem­plar­ische Beispiele aus dem Reli­gion­sun­ter­richt geben eine sys­tem­a­tis­che Orientierung:

Strate­gie 1: Die Leis­tungsüber­prü­fung ver­ar­beit­et den Lernprozess

Strate­gie 2: Die Leis­tungsüber­prü­fung reflek­tiert den Lernprozess

Präsen­ta­tion

Mehr lesen unter:

Bil­dung unter Bedin­gun­gen der Digitalität

Hin­weise für Sachsen-Anhalt

Tim Kan­tere­it u.a., Hybrid-Unter­richt 101 — Ein Leit­faden zum Blend­ed Learn­ing für ange­hende Lehrer:innen

17:20 — 17:30 Uhr: Kurze Pause

  • Gruppe 1

    Set­tings zur Ver­ar­beitung und Reflex­ion des Ler­nens in Grund- und Förderschule

  • Gruppe 2

    Set­tings zur Ver­ar­beitung der Lern­prozesse an weit­er­führen­den Schulen

  • Gruppe 3

    Set­tings zur Reflex­ion der Lern­prozesse an weit­er­führen­den Schulen

In sep­a­rat­en Break­out-Räu­men wer­den teil­nehmeror­i­en­tierte Szenar­ien entwick­elt. Ein Online-Ord­ner nimmt die Ergeb­nisse der Grup­pen­phase auf.

18:15 — 18:40 Uhr: Präsentation der Ergebnisse und konstruktives Nachfragen

18:40 — 18:50 Uhr: Blitzlicht

Das ist mir klar gewor­den … Dafür bin ich dankbar … So habe ich das Miteinan­der erlebt … Das empfehle ich …

18:50 — 18:55 Uhr: Spiritueller Impuls

Ein Text, ein Bild, ein Gedanke …

19:00 Uhr: Schriftliches Feedback und auf ein frohes Wiedersehen am 09.12.2020

[wpforms id=“353”]